Ich verschwinde jetzt

“Ich verschwinde jetzt. Wenn du gehen willst, dann gehe. Aber wenn nicht, das Zimmer ist für die nächsten 5 Tage im Voraus bezahlt. Das versprochene Geld liegt auf den Tisch. Nimm es oder nimm es nicht. Ich wünsche dir Alles Gute.”Postwendend flehte sie mich an bei...

Mein Persönliches Todesurteil

Zwei Wochen nachdem ich mein persönliches Todesurteil über Sergej gefällt hatte, und Tony in Begleitung seiner Freundin Maria das Weingut wieder verlassen hatte, machte ich mich schließlich auf den Weg nach Russland, das Urteil zu vollstrecken.Wie mir nämlich in der...

Geschenk des Himmels

Als wir am ersten Dezember 2000 nach Düsseldorf zurückkehrten, war das Wetter wieder einmal zum Heulen. Graue Wolken hingen tief über der Stadt. Aber im Gegensatz zu anderen trüben Tagen, konnte mir das Wetter in diesem Moment nicht meine gute Laune vermiesen. Ich war...

Don Fernandos Worte

Don Fernandos Worte hatten Tony unversehens überzeugt. Seine Gesichtszüge normalisierten sich rasch. Was hatte dieser Mann für eine Macht, dass er Tony mit wenigen Worten überzeugen konnte. Ich war gleichermaßen erstaunt, wie erschrocken.Tatjana und ich hatten kaum...

Pfad der Tugend

Mein Leben hatte zweifelsohne in den letzten Jahren extreme Wendungen genommen. Nur kurz war ich vom Pfad der Tugend abgekommen und wäre dennoch fast in den Abgrund gestürzt. Eine schützende Hand leitete mich schließlich wieder auf den rechten Weg, der mich am Ende in...